Familienaufstellung | Organisationsaufstellung | Systemaufstellung
Suche

Vorbereitung


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d95963342/htdocs/systemstellen.org_2016/wp-content/themes/systemstellen/single-encyclopedia.php on line 42

Als gute Vorbereitung auf eine Familienaufstellung hat es sich bewährt, ein bisschen Familienforschung zu betreiben. Diese Familienforschung kann als Genogramm geschehen oder als ganz einfaches Aufschreiben und Skizzieren, wer alles zur Familie gehört:

  • Meine Gegenwartsfamilie: Partner, Kinder
  • Meine Herkunftsfamilie: Eltern, deren Geschwister
  • Die Familien meiner Eltern: Meine Großeltern und deren Geschwister
  • Meine Ahnenreihe: Wenn es besonders gut von der Hand geht, vielleicht noch die Urgroßeltern väterlicher und mütterlicherseits

Ein weiteres Zurückgehen in der Ahnenreihe ist meistens nicht notwendig, schon die Urgroßeltern spielen oft schon keine Rolle mehr. Wenn Sie nun so Ihre Familie auf- und beschrieben haben, haben Sie einen guten Überblick, wer hier alles dazugehört. Meistens schon eine imposante Menge an Menschen.

Vorbereitung: Wer hatte ein besonderes Schicksal?

Ein weiterer Schritt besteht darin, zu schauen, wer denn ein besonderes Schicksal hatte oder von wem nicht viel erzählt wird, wer oder was verschwiegen wird. Das bedeutet meist dann schon ein bißchen mehr detektivische Arbeit, macht das Beschäftigen mit der eigenen Familie aber schon wesentlich spannender:

  • Frühe Tode, Unfälle
  • Abgetriebene, weggegebene oder totgeborene Kinder
  • Behinderte Familienmitglieder und deren Schicksal
  • Was war mit meiner Familie während des ersten und zweiten Weltkrieges?
  • Verlust von Vermögen,Besitz, Vertreibung

Vorbereitung

Wenn Sie diese Punkte geklärt haben, sind Sie schon sehr gut “präpariert” für Ihre Aufstellung und Sie haben schon einen sehr guten Überblick darüber bekommen, was in Ihrer Familie passiert und geschehen ist. Ebenfalls gute Punkte sind, wenn man den Blick auf seine eigenen ersten sechs Lebensjahre richtet:

  • Wie verlief die Schwangerschaft: Stress bei der Mutter, Schicksalsschläge
  • Wie verlief meine Geburt?
  • Wie waren die ersten sechs Lebensjahre: Krankheiten, Krankenhausaufenthalte, frühe Kinderkrippe usw.

Nehmen Sie sich ein Herz und fragen Sie zur Vorbereitung Ihre noch lebenden Familienmitglieder. Alles wertfrei und ohne jemanden zu verurteilen: Es war alles so, wie es war. Es geht um eine Art Bestandsaufnahme für Ihre Familienaufstellung.

Der Rest wird die Aufstellung zeigen.

Haben Sie Fragen und wollen einen Termin ausmachen? Rufen Sie mich an 08143 | 99 266 76 oder schicken Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Nachrichten! Bitte beachten: Die Formulare funktionieren nicht mit Yahoo & AOL-Mailadressen. Bitte senden Sie mir in diesem Fall eine Mail direkt an info[at]volkerhepp.com.