Familienaufstellung | Organisationsaufstellung | Systemaufstellung
Suche

Lösungsorientierte Gruppenaufstellungen: Sie stehen im Vordergrund, nicht die Methode

Meine Termine 2018: 13.01.2018 | 10.02.2018 | 21.04.2018 | 04.08.2018 | 06.10.2018 | 03.11.2018 | 08.12.2018

Lösungsorientierte Gruppenaufstellungen sind eine gute Methode, um sich die Dynamik anzuschauen, die gerade Ihr Leben beherrscht. Hier können Sie sich direkt in der für Sie passenden Form (Stellvertreter oder Eigenes Thema) zum gewünschten Datum einbuchen. Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden Rückantwort bzw. Ihre Buchungsbestätigung.

Hier können Sie sich direkt für die Systemaufstellungen in Schondorf am Ammersee anmelden. Für Aufstellungen an anderen Orten in Süddeutschland und Österreich melden Sie sich bitte bei mir über das Kontaktformular. Achtung: Das Anmeldeformular funktioniert nicht mit Mailadressen von Yahoo und AOL, bitte schreiben Sie mich in diesem Fall direkt unter info at volkerhepp.com an.

Hiermit melde ich mich zur lösungsorientierten Systemaufstellung verbindlich an:

Lösungsorientierte Gruppenaufstellungen – Preise

Arbeit an der eigenen Herausforderung: 195,- €
Teilnehmender Beobachter: 0,- €, ich habe die Plätze allerdings auf 8 begrenzt. Bitte rechtzeitig anmelden.

Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt. Kleine Knabbereien, Tee, Wasser, Kaffee sind im Seminarpreis enthalten.

Seminarzeiten & Ort

Die lösungsorientierten Gruppenaufstellungen finden jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr in Schondorf statt.

Ort: Yoveda, Bahnhofstraße 24, 86938 Schondorf am Ammersee http:www.yoveda.de

Es sind genügend Pausen zwischendurch vorgesehen, die Mittagspause dauert – je nach Anzahl der Themen – zwischen 60 und 90 Minuten. In unmittelbarer Umgebung des Seminarzentrums gibt es genügend Restaurants und Bistros – auch ein Spaziergang direkt am Ammersee ist möglich.

Hier können Sie einen ersten Blick auf die Seminarräume für die lösungsorientierten Gruppenaufstellungen werfen. Je nach Gruppengröße werden wir im Raum Mudra oder Raum Yoveda arbeiten:

Raum Mudralösungsorientierte gruppenaufstellungen

Seminarinhalte

Sie haben eine Herausforderung, die Sie bisher noch nicht bewältigen konnten? Etwas in Ihrem Leben, das Sie nicht gut finden, wiederholt sich immer wieder? Alle bisherigen Lösungsmethoden und –versuche sind buchstäblich ins Leere gelaufen? Sie treten auf der Stelle und können sich nicht zwischen zwei und mehr Alternativen entscheiden? Dann könnte es sein, dass dieser Seminartag Sie einen entscheidenden Schritt weiter bringt.

An diesem Tag mit lösungsorientierte Gruppenaufstellungen geht es darum, dass Sie mit einer Orientierung bezüglich einer möglichen Lösung hin nach Hause gehen, ohne dass das Seminar Ihnen eine endgültige Lösung bieten kann – denn eine nachhaltige Lösung liegt immer in Ihnen selbst. Die lösungsorientierte Gruppenaufstellungen können Ihnen nur Anstoß dazu vermitteln. Gemeinsam betrachten wir das, was Sie bisher als schwer lösbar erleben. Wir führen ein Gespräch über wichtige Details aus Ihrem Leben, erarbeiten eine sogenannte Speed-Aufstellung und sehen in ihr schon eine erste Handlungstendenz. Darauf aufbauend, bekommen Sie von mir Hypothese und Empfehlung, welche Schritte Sie unternehmen können, um Ihrer Lösung ein Stück näherzukommen. Und natürlich integrieren wir das in der Speed-Aufstellung Erlebte in Ihren Alltag. So haben Sie einen schnellen Transfer.

Typische Fragen für diesen Tag können sein:

  • Herkunfts- oder Gegenwarts-Familie
  • Ihrer Beziehung und Partnerschaft
  • Ihrem Beruf
  • Ihrer Gesundheit
  • Umbruchphasen im Leben – wie Krankheit, Kündigung, Jobverlust, Trennung, Tod

Begleitend zu diesem Seminartag biete ich ein weiterführendes Coaching an. Damit Sie auch im realen Leben für Ihre Schritte eine Unterstützung haben. Eine Aufstellung allein kann nie eine Lösung, sondern nur ein Fingerzeig sein, für die Richtung, in der es sich lohnt, weitergehen.

Sie erhalten vor meinem Seminar einen Fragebogen, der Ihnen hilft, Ihr Ziel und Ihre angestrebte Lösung vorab zu präzisieren. Gerne können wir darüber auch im Vorfeld miteinander telefonieren.

Wenn Sie sich in einer Gruppe unwohl fühlen: Diese Methode ist auch in Einzelarbeit möglich. Statt mit menschlichen Stellvertretern arbeiten wir dann mit sogenannten Bodenankern, auf die Sie und ich uns abwechselnd stellen.

Gerne können wir uns im Vorfeld des Seminars per Telefon oder Mail „austauschen“. Manchmal ist es sehr effektiv, wenn wir im Vorfeld eines Gruppenseminars bereits in einer Einzelsitzung miteinander gearbeitet haben. Ich freue mich auf einen Austausch mit Ihnen.

Noch ein Wort zu den teilnehmenden Beobachtern: Wir Menschen haben in unserem Kulturkreis ähnliche Herausforderungen zu meistern. Aus diesem Grund bekommen die teilnehmenden Beobachter innerhalb der Speed-Aufstellungen, den Gruppenübungen und den Körperübungen für Erdung und Selbstregulation genügend Futter zur eigenen Herausforderung. Sich eventuell ohne eigenes Thema als teilnehmender Beobachter an einem solchen Seminartag in die Prozesse der anderen temporär einzuklinken, ist zudem eine sehr wertvolle Erfahrung. So kann unser System Erfahrungen sammeln, ohne dass es (direkt) unsere eigenen Prozesse sind, und lernen. Lernen, wie es gehen könnte, wenn das fremde Thema auch unseres wäre. Lernen, dass man immer eine Wahl hat. Lernen, dass selbst Schlimmes gar nicht mehr so schlimm ist, wenn man nur hinschaut.

Seminarinhalte für Menschen mit eigener Herausforderung:

  • Vorgespräch – verdichtet auf das Wesentliche
  • Speed-Aufstellung als Richtungsweisung
  • Hypothese und Empfehlung/Hilfestellung für weitere Lösungs-Schritte

Seminarinhalte für alle:

  • Gruppenübungen zu gemeinsamen Themen – wie zum Beispiel Nähe/Distanz, Kontakt/kein Kontakt
  • Körperübungen für Erdung und Selbstregulation

Angewandte Methoden

In lösungsorientierten Gruppenaufstellungen erfahren Sie Elemente der Familien- und Systemaufstellungen als sogenannte Speed-Aufstellung sowie andererseits auch Elemente aus dem NLP (Neurolinguistische Programmierung) wie körperorientierten Traumatherapie, provokativen Therapie, Trancereisen und Gruppenübungen. Alles, was Ihren Lösungsweg unterstützt, kommt als Methode zum Einsatz. Nicht die Methode der lösungsorientierte Gruppenaufstellungen an sich zählt, sondern die Menschen, die sie durch Einsetzen und Empfangen nutzen.

Familien- und Systemaufstellungen bewirken viel, aber nicht alles. Familien- und Systemaufstellungen können Ordnung schaffen, doch zumeist reichen eine oder mehrere Aufstellungen nicht aus, um das zu lösen, was Sie umtreibt. Trotzdem geben Familien- und Systemaufstellungen geben wertvolle Hinweise. Genau darauf kommt es mir beim Einsatz dieser Elemente an.

Die Familien- und Systemaufstellungen nutze ich nicht als Instrument, um etwas in Ordnung zu bringen, sondern sehe in der abgekürzten Form, der Speed-Aufstellung, Fingerzeige, Ideengeber und Richtungsweiser für eine denkbare Lösung. Ich nutze aber nicht nur diese Möglichkeit. Dazu habe ich viel zu viele wirksame Werkzeuge in meinem Methodenkoffer, um mich nur mit einem zufriedenzugeben.

Meistens reichen schon sehr klare und konzentrierte Aufstellungen, um die realisierbare Richtung aufzuzeigen. Bei einer Speed-Aufstellung stellen wir circa drei Bilder und die Bewegung zwischen den Bildern auf, um den Anhaltspunkt einer Lösungsrichtung zu erhalten. Es wird also kein Schlussbild arrangiert, wie Sie das vielleicht von den traditionellen Familien- und Systemaufstellungen kennen.

Es geht mir in meiner Arbeit mit Ihnen darum, dass Sie in Kontakt mit einer möglichen Lösung kommen.

Meine Erfahrung und Qualifikation

Ich habe von klassischen Familienaufstellern gelernt, sowohl das Familienaufstellen als auch das System- und Organisationsstellen. Ich habe darüber hinaus aber auch andere Aus- und Weiterbildungen genossen, unter anderem 4 Jahre NLP mit Abschluss zum NLP Coach, 3 Jahre Somatic Experiencing, provokative Therapie, lösungsfokussierte Kurzzeittherapie und den NARM-Ansatz von Dr. Laurence Heller, um nur die großen, zeitintensiven Qualifizierungen zu nennen. All diese Kenntnisse bilden das Fundament meiner heutigen Tätigkeit.

Ich nehme – basierend auf meine Aus- und Weiterbildungen – sehr viel Rücksicht auf Ihr Nervensystem und die darin ablaufenden Reaktionen. Was Sie heute in Ihrem Körper mehr oder weniger gut wahrnehmen, stelle ich in Beziehung/Kontakt zu Ihrer Historie, wodurch Erklärung in einen vielleicht bisher sprachlosen Raum kommt.

In der Zusammenarbeit mit Ihnen geht es mir um ein gemeinsames Erkennen Ihrer zum Teil transgenerationalen Muster und wie diese sich heute auf Ihr Leben auswirken. Ferner geht es mir darum, mit Ihnen zusammen einen Prozess in Gang zu setzen, der Ihnen hilft, wieder in Kontakt mit Ihrer wahren Stärke und vielleicht auch mit verschollenen Ressourcen zu kommen, die Sie benötigen, um Ihre Schritte in Richtung Lösung zu tun.

Sie als Mensch stehen dabei im Vordergrund, nicht die angewandte Methode. Ihr Leben in der Gegenwart soll eine andere Qualität bekommen und Sie sollen wieder mehr Lebenskraft zur Verfügung haben. Jederzeit. Das ist eines meiner persönlichen Ziele für unsere Zusammenarbeit.

*Speed-Aufstellung ist ein von mir und Karin Intveen entwickeltes Format, bei dem nicht bis zu „einer Lösung“ aufgestellt wird, sondern die Dinge, die anstehen rasch in den Raum gestellt werden, und wir zusammen mit der Dynamik der ersten 3 Bewegungen schon Lösungswege ablesen können. Die tatsächlichen Schritte passieren anschließend in Ihrem tatsächlichen Leben.