Familienaufstellung | Organisationsaufstellung | Systemaufstellung
Suche

Archive (Seite 1 von 2)

Verdrängung

Als Verdrängung wird in der Psychoanalyse ein möglicher Abwehrmechanismus bezeichnet, in dem tabuierte und bedrohliche Bewusstseinsinhalte, die nach Sigmund Freud aus dem Es stammen, mittels des wertenden und verdrängenden Überichs vom Bewusstsein des Menschen ausgeschlossen werden. Die psychische Energie bleibt dabei erhalten. Dieser Vorgang ist gewöhnlich und kommt bei jedem weiterlesen…

Verhaltensauffälligkeit

Unter Verhaltensauffälligkeit bzw. einer Verhaltensstörung versteht man ein Verhalten bei Menschen, dass auf andere Personen merkwürdig, fremd, wenig sinn- oder zweckvoll wirkt, nicht verstanden wird, für die betroffene Person aber durchaus situativ Sinn machen kann. Als besonders auffällig, auch bei Tieren, ist Verhalten dann, wenn es als aggressiv, unruhig, depressiv weiterlesen…

Verhaltenstherapie

Mit Verhaltenstherapie wird ein ganzes Spektrum von Formen der Psychotherapie bezeichnet. Allen Formen ist gemeinsam, dass die Hilfe zur Selbsthilfe für den Patienten im Mittelpunkt steht, ihm nach Einsicht in Ursachen und Entstehungsgeschichte seiner Probleme Methoden an die Hand gegeben werden, mit denen er zukünftig besser zurecht kommt. Charakteristika und weiterlesen…

Verlage

Rund um die Themen Familienaufstellung, Systemaufstellung und Organisationsaufstellung gibt es jede Menge Literatur, die von ihrem Inhalt weit über das hinaus geht, als das Familienaufstellungs-Lexikon leisten kann oder will. Verschiedene Verlage haben sich auf psychologische Themen spezialisiert. Und es gibt auch Verlage, die sich auf systemische Arbeit spezialisiert haben. Da weiterlesen…

Vertreibung und Flucht

In Familienaufstellungen zeigen sich immer wieder weit zurückreichende Verbindungen zu denen, die zum Beispiel im zweiten Weltkrieg fliehen mussten oder vorausschauend recht früh geflohen sind. Wir sind beim Thema Vertreibung und Flucht. Deren Eindrücke von der Vertreibung und Flucht, vom Leid, von Vergewaltigungen und Morden, von Leichen und Verwundeten leben weiterlesen…

Verwechslungen

Von Verwechslungen im Bereich der Organisationsaufstellungen spricht man dann, wenn Belastungen aus dem eigenen Familiensystem in die Berufswelt mithineingenommen werden. Zum Beispiel verwechselt ein Mitarbeiter seinen Vorgesetzten mit seinem Vater und arbeitet Dinge an ihm ab, die eher in die Vater-Sohn-Beziehung als in die Arbeitswelt gehören. Verwechslungen in Organisationen: Familiäres weiterlesen…

Viabilität

Der Begriff viabel entstammt dem radikalen Konstruktivismus und lässt sich auf Ernst von Glasersfeld zurückführen. Der Begriff bedeutet zunächst gangbar, passend, brauchbar, funktional. An Stelle des Begriffs der Wahrheit von wissenschaftlichen oder objektiven Theorien setzt von Glasersfeld den Begriff der Viabilität, der die Gangbarkeit oder Brauchbarkeit eines Weges zur Lösung weiterlesen…

Vier-Seiten-Modell

Das Vier-Seiten-Modell’ (auch Kommunikationsquadrat’ oder Vier-Ohren-Modell) ist ein Kommunikationsmodell von Friedemann Schulz von Thun. Nach diesem Modell enthält jede Nachricht vier Botschaften. Die vier Seiten einer Nachricht sind die “Sachseite”, die “Selbstkundgabeseite”, die “Beziehungsseite” und die “Appellseite”. Bezugnahme Das Kommunikationsquadrat des Vier-Seiten-Modell beschreibt die Mehrschichtigkeit einer menschlichen Äußerung. Es kombiniert weiterlesen…

Viktor Frankl

Viktor Frankl (* 26. März 1905 in Wien; † 2. September 1997 ebenda) war Neurologe und Psychiater. Er begründete die Logotherapie bzw. Existenzanalyse („Dritte Wiener Schule der Psychotherapie“). Das Leben von Viktor Frankl Viktor Frankl wurde in Wien geboren und entstammte einer jüdischen Beamtenfamilie. 1923 legte er die Matura u.a. weiterlesen…

Virginia Satir

Virginia Satir (* 26. Juni 1916, Neillsville, Wisconsin (USA), † 10. September 1988, Kalifornien (USA)) war eine der bedeutendsten Familientherapeuten. Oft wird sie auch als “Mutter der Familientherapie” bezeichnet. Überblick Bereits kurz nach dem Collegeabschluss als Lehrerin engagierte sie sich in der Eltern-Kind-Beratung und sammelte bei ihrer Arbeit im Sozialdienst weiterlesen…