Familienaufstellung | Organisationsaufstellung | Systemaufstellung
Suche

Richard Bandler

Richard Bandler (* 24. Februar 1950) ist Mitentwickler der Neurolinguistische Programmierung (NLP). Er wechselte nach seinem College-Abschluss an die University of California in Santa Cruz und studierte Psychologie, Informationswissenschaften und Mathematik.

Richard Bandler transkribierte 1972 Gestaltsitzungen von Fritz Perls und leitete bald eigene Gestalttherapie-Gruppen, wobei er John Grinder kennenlernte und diesen bat, an der Gruppe als Beobachter (Supervisor) teilzunehmen. Daraus entwickelte sich eine Zusammenarbeit, bei der sie auch die Rollen tauschten. Zunächst beschrieben sie linguistisch fundiert Sprachmuster und entwickelt daraus ein eigenes Kommunikationsmodell und nannten dies “Meta-Modell”. Hieraus entstand Bandlers und Grinders erstes gemeinsames Buch “The Structure of Magic, Band I” (1975). Später gingen sie zur Analyse nonverbaler Kommunikation über.

Richard Bandler – der Begründer des NLP

Bandler und Grinder wählten Menschen als Modelle, die in ihrem Fachgebiet vorbildhaft waren, um herauszufinden, was diese anders als andere machten. Das dabei gewonnene Wissen hielten sie in nachvollziehbaren Schritten fest. Zu den modellierten Personen gehörten Fritz Perls, Virginia Satir, Gregory Bateson, Milton H. Erickson, Moshe Feldenkrais und Linus Pauling.

Richard Bandler

Später modellierte er auf Reisen nach Indien, Afrika und Mexiko auch Yogis und Schamanen und entwickelte weitere Veränderungsmodelle wie etwa Design Human Engineering, Shamanistic Engineering und Neuro Hypnotic Repatterning.

Werke

  • Bandler, Richard & John Grinder: The Structure of Magic I: A Book About Language and Therapy. Palo Alto, CA: Science & Behavior Books 1977
  • Bandler, Richard & John Grinder: The Structure of Magic II: A Book About Communication and Change. PaloAlto, CA: Science & Behavior Books 1975
  • Grinder, John, Richard Bandler: Patterns of the Hypnotic Techniques of Milton H. Erickson, M.D. Volume I. Cupertino, CA :Meta Publications 1976
  • John Grinder, Richard Bandler, Judith Delozier: Patterns of the Hypnotic Techniques of Milton H. Erickson, M.D. Volume II. Cupertino, CA :Meta Publications 1977
  • John Grinder, Richard Bandler: Frogs into Princes: Neuro Linguistic Programming Science and Behavior Books 1976
  • John Grinder, Richard Bandler: Frogs into Princes: Neuro Linguistic Programming. Moab, UT: Real People Press 1979
  • Walker, Wolfgang: Abenteuer Kommunikation – Bateson, Perls, Satir, Erickson und die Anfänge des Neurolinguistischen Programmierens (NLP). Stuttgart: Klett-Cotta 1996

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Richard Bandler aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Haben Sie Fragen und wollen einen Termin ausmachen? Rufen Sie mich an 08143 | 99 266 76 oder schicken Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Nachrichten! Bitte beachten: Die Formulare funktionieren nicht mit Yahoo & AOL-Mailadressen. Bitte senden Sie mir in diesem Fall eine Mail direkt an info[at]volkerhepp.com.