Familienaufstellung | Organisationsaufstellung | Systemaufstellung
Suche

Mailänder Modell

Mit dem Begriff Mailänder Modell ist vor allem ein bestimmtes Setting, also eine bestimmte therapeutische Situation, verbunden, die zur Gruppe der Systemischen Familientherapie gehört. Zwei Therapeuten arbeiten mit der Familie, zwei weitere Therapeuten beobachten den Prozess quasi als reflektierendes Team durch einen Einwegspiegel hindurch, machen sich ihre Notizen und ziehen ihre Rückschlüsse.

Zwischen den beiden Teilteams besteht reger Kontakt während der Sitzungen: So kann ein Therapeut herausgehen, um etwas mit den Beobachtern zu besprechen, oder herausgerufen werden, oder schriftliche Botschaften werden herausgereicht in den Therapieraum (z.B. welche Fragen besser zu stellen sind). Im Prinzip herrscht im Mailänder Modell eine 8-Augen-Kontrolle über das, was in der Therapiesitzung passiert.

Mailänder Modell  – Sitzung mit reflektierendem System

Gegen Ende der Sitzungen nach dem Mailänder Modell wird eine Pause gemacht und das gesamte Team bespricht sich in einem Nebenraum und gibt geschlossen eine Definition der Situation oder eine Aufgabe an die Familie weiter. Durch diese Vorgehensweise wird das Handlungsspektrum erhöht, weil dadurch wesentlich mehr Ideen und Lösungsvorschläge eingebracht werden, als dass das ein einzelner Therapeut in einem solchen Setting je könnte. Und natürlich: Das Vorgehensmodell des Mailänder Modell ist natürlich komplex und durch die Diskussionen des reflektierenden Teams kann es nur langsam vorwärtsgehen, je nachdem, wie eingespielt oder nicht das Team ist.

Für den Therapeuten ist es besonders wichtig, sich aus dem Familienspiel herauszuhalten, um nicht selbst ein Teil dieses Systems (G) zu werden, der die Regeln dann zwangsläufig mitspielen müsste, was keine Veränderung bewirken könnte und würde. Dadurch, dass die Familie das Setting kennt, wird sie instinktiv auch Fraternisierungsversuche vermeiden.  Ein Versuch also, therapeutisches Vorgehen zu objektivieren und Übertragungen eines Einzelnen in der Therapie zu vermeiden. Das Mailänder Modell stellt in meinen Augen auch eine Art Qualitätssicherung dar und kann sowohl die Therapeuten als auch die Familie, um die es geht, entlasten.

Mailänder Modell

Quelle: Uni Münster

Haben Sie Fragen und wollen einen Termin ausmachen? Rufen Sie mich an 08143 | 99 266 76 oder schicken Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Nachrichten! Bitte beachten: Die Formulare funktionieren nicht mit Yahoo & AOL-Mailadressen. Bitte senden Sie mir in diesem Fall eine Mail direkt an info[at]volkerhepp.com.