Familienaufstellung | Organisationsaufstellung | Systemaufstellung
Suche

Dreisatz-Aufstellung

Dreisatz-Aufstellung

Vielleicht kennen Sie den Spruch “love it, leave it or change it”? Der sich auf alle Lebensbereiche anwenden lässt. Dieser Spruch hat mich dazu inspiriert, eine Dreisatz-Aufstellung nach diesem Schema daraus zu machen. Denn letztendlich geht es in vielen Aufstellungen um Momente, mit denen ich nicht zurecht komme. Wo ich mich verändern sollte, es aber nicht schaffe. Aus irgendwelchen Gründen. In denen ich versuche, andere Menschen zu verändern. Und daran scheitere. Hier lässt sich mit dieser Dreisatz-Aufstellung sehr schnell feststellen, auf welcher Ebene es gerade klemmt: Kann ich mich damit abfinden? Kann ich die Situation verlassen? Oder gelingt es mir, sie zu verändern?

Dreisatz-Aufstellung – spannendes Format für viele Fragestellungen

Und mit der Erkenntnis, welcher Pol mich zu einem zufriedeneren Leben führen würde, kann ich dann in der Realität weiter arbeiten. Dazu ein paar Beispiele für mögliche Fragen für die drei Felder:

Leave it

  • Wie geht es mir, wenn ich auf diesem Pol stehe, welche Empfindungen habe ich dabei?
  • Will ich die Situation wirklich verlassen und mich rausziehen?
  • Was ist der Preis dafür, die Situation zu verlassen? Und bin ich bereit, den Preis zu bezahlen?
  • ….

Love it

  • Wie geht es mir, wenn ich auf diesem Pol stehe, welche Empfindungen habe ich dabei?
  • Wie kann ich die Situation als Lernerfahrung nutzen und daran wachsen?
  • Was ist der Preis dafür, die Situation zu verlassen? Und bin ich bereit, den Preis zu bezahlen?
  • ….

Change it

  • Wie geht es mir, wenn ich auf diesem Pol stehe, welche Empfindungen habe ich dabei?
  • Welche Möglichkeiten hätte ich, etwas zu ändern?
  • Was ist der Preis dafür, die Situation zu verlassen? Und bin ich bereit, den Preis zu bezahlen?
  • ….

Letztendlich können Sie dieses kleine Aufstellungsformat auch selbst bei sich zu Hause durchführen. Jeder Pol bekommt ein Stück Papier, Sie positionieren diese im Raum und treten dann nacheinander auf die verschiedenen Pole. Ganz neugierig, welche Gedanken, Empfindungen usw. aus Ihnen hervorsteigen. Lauter kleine Fingerzeige, in welche Richtung eine Lösung der erlebten und belastenden Situation gehen könnte.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.